Montag, 15. Januar 2018

Herzenskranz




Für Trauer oder Tanz,

schenkt dir das Herz einen Kranz.

Es läßt dein Blut zirkulieren,

Gefühle können jubilieren oder erfrieren.



Ist es ganz aus Stein,

bleibt der Besitzer allein.

Ist es aus gesunden Kapillaren,

kann es Alltagskonflikte gut vertragen.



Überwindet jedes hitzige Gefecht

bohrt sich durch Wände wie ein Specht.

Sieht alle Zwischenfälle ganz gelassen

und kann die richtigen Entschlüsse fassen.



Es gibt der Ratio gern den Vortritt

spielt jedoch im Hintergrund eifrig mit.

Gibts wieder Ärger in der Alltagsmühle -

horch überaus achtsam auf Deine Gefühle.

 
©
"Gott lächelt in den Zeilen"
Lyrik in Gebet & Meditation

Montag, 16. Oktober 2017

Wer leuchtet wie Du ?

Wer leuchtet wie Du ?

Ist es der Nebel,
der die Blätter befeuchtet,
damit die Sonne sie strahlen läßt ?

Sind es die Engel,
die unaufhörlich Hosiana singen,
damit auch wir den Herrn lobpreisen ?

Ist es der Geist,
der in der Stille wirkt,
um uns sanft die Vernunft zu vermitteln ?

Dein Licht, blendet.
Dein Name ist unaussprechlich
Du bist unfassbar erhaben für uns.

©
Lebenslyrik
www.bettina-radermacher.de

Mittwoch, 27. Juli 2016

Ales ist gut !

Alles ist gut !
St.Peter
Viktualienmarkt, München
Den Lobpreis gesungen
den Segen erhalten
die Anbetung verklungen
läßts sich friedlich aushalten !

Die Anlage abgebaut
die Noten archiviert
die Instrumente verstaut
den Sinn der Messe kapiert !

Die Lichter verloschen
- der Priester geht -
das Allerheiligste geschlossen
vom heiligen Geist durchweht !

Mit Frieden im Herzen
durch geistigen Beistand
im rosigen Duft der Kerzen
sind alle Herzen im Einklang !

©
Gott lächelt in den ZeilenTexte und Gedichte für jeden Anlass

Dienstag, 12. Juli 2016

Gott lächelt !

Gott lächelt !
An der Isar


Gott lächelt in den Zeilen
und strahlt in den Worten.
Er wird in Deinem Buch verweilen,

wie an allen segensreichen Orten !



Gott würdigt Deine Buße,
schenkt Dir geistige Gaben.
Bist Du weniger gut zu Fuße,
werden segnende Gebete Dich laben !

Gott zählt Deine Meilen,

streut Samen der Barmherzigkeit.
Er lädt Dich ein zum Verweilen,
schenkt der Seele ein sakrales Kleid !



Gott kennt alle Sehnsüchte,

stillt Sie mit Güte und Milde,
Er zeigt Dir nährende Glaubensfrüchte,
Dein Herz und Verstand sind geistig im Bilde !

©

Gott lächelt in den ZeilenTexte und Gedichte für jeden Anlass
www.bettina-radermacher.de

Dienstag, 19. April 2016

Göttliche Fügung !



Göttliche Fügung !




Leg alles ins Grab.

An der Isar, München
Verzeih Jedem !
So wie er Dir vergab
in Deinem weltlichen Leben !



Nimm seine geistigen Gaben.

Sie reifen still und unauffällig !

Lass Deine Seele sich dran laben.

Die Segenszahl wird mehrstellig !



Schau nicht zurück mit Wehmut.
Bist Du für die Fußwaschung bereit,

und reif für Leuterung und Demut,

vergiß bei allem nicht die Heiterkeit !



Lass Dich tragen,

wenn die Füße versagen !

Mit ihm kannst Du alles wagen

und jeden Glaubenszweifel vertagen !



Erlebe seine Fügung.

Geh in die weite Stille !

Spüre seine zarte Berührung

Und erkenne immer Gottes Wille !

©
Wortarchitektur
www.bettina-radermacher.de


Sonntag, 10. April 2016

Die Auferstehung !



Die Auferstehung !


Beginnt das Sterben mit der Geburt
und mit dem Tod der Aufstieg des Lebens ?

Auch wenn das Ego noch so sehr murrt,

das Horten von Schätzen bleibt vergebens !

St. Maximilian
an der Isar, München


Alle Titel sind eine Makulatur.

Jeder Besitz ist von Oben geliehen.
Glänzen die Taten der Umkehr pur,

sind Kaufrausch und co. gnädig verziehen !



Zwischen Geburt und Tod
durchlaufen wir Stationen des Lebens.

In der Freude und in der Not,

ist Deine Gottesliebe der Gehalt des Strebens !



Sie trägt Dich durch Täler und Höhen,

und schenkt Dir geistige Begabungen !

Ihr Klarheit wird Dich verwöhnen,
sie segnet Dich mit unerklärlichen Erfahrungen !

©
Wortarchitektur